Freie Eintritte

  1  2  3  4  
  1  2  3  4  
  1  2  3  4  
  1  2  3  4  

Egal ob Tüftler oder Sausewind, stilles Persönchen oder Rabauke, Wenigsager oder Vielfrager – für alle unter 18 Jahre stehen die Türen der 16 städtischen Museen kostenfrei offen.

Sticker Icon "0,- Euro Eintritt unter 18 Jahren" Dezernat Kultur und WissenschaftGestalterKids © Museum Angewandte Kunst, Foto: Anja Jahn

Der freie Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren geht auf einen Beschluss der Stadtverordnetenversammlung zurück. Seit Januar 2017 gilt er für alle Dauer- und Sonderausstellungen der städtischen Museen Frankfurts. Und das Angebot kommt an: Rund 25 Prozent mehr Kinder und Jugendliche besuchten im ersten Quartal 2017 die städtischen Museen. Diese faszinierenden Orte können Kinder und Jugendliche kostenfrei für sich entdecken und erobern:
Archäologisches Museum
Caricatura Museum
Deutsches Architekturmuseum
Hindemith Kabinett
Historisches Museum
Ikonen-Museum
Institut für Stadtgeschichte
Jüdisches Museum
Kinder Museum
MMK 1 des MMK Museum für Moderne Kunst
MMK 2 des MMK Museum für Moderne Kunst
MMK 3 des MMK Museum für Moderne Kunst
Museum Angewandte Kunst
Museum Judengasse
Porzellan Museum
Weltkulturen Museum

Kinderspur im Historischen Museum Frankfurt mit Dr. Ina Hartwig © Heike Lyding

„Der kostenfreie Eintritt lädt alle jungen Menschen ein, aktiv am kulturellen Leben unserer Stadt teilzunehmen. Das Erleben von Kunst und Kultur fördert die Entfaltung der Persönlichkeit und stärkt das Selbstbewusstsein“, sagt Dr. Ina Hartwig, Kulturdezernentin der Stadt Frankfurt am Main.

Wie viel wohl eine Ritterrüstung wiegt, was ein Gartenstuhl mit einem Raumschiff zu tun hat, wo es Häuser im Mini-Format gibt oder wie in der Steinzeit Feuer gemacht wurde. Die Antworten darauf und noch mehr spannende, kuriose und interessante Dinge und Geschichten gibt es in den Museen links und rechts des Mains zu entdecken.

Kinderführung im Weltkulturen Museum © Stephanie EndterKinderführung im MMK Museum für Moderne Kunst, Foto: Axel Schneider

Damit noch mehr junge Menschen in den Genuss des kostenfreien Angebotes kommen, begleitet die Kampagne "MUSEUMSREIF!" die neue Regelung. An U-Bahnstationen, in Arztpraxen und Jugendtreffs machen Plakate, Anzeigen und Postkarten Lust auf den kostenfreien Museumsbesuch. Diese sind im Download zu finden.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden  Teilen